Anja Nürnberg

Biografie

ARBEITET UND LEBT IN HALLE (S.) 

Verheiratet und Mutter von Helene (13) und Nils (3)

2008 – 2013 Studium an der Burg Giebichenstein, Hochschule für Kunst und Design Halle, Schwerpunkt Malerei + Grafik 

AUSZEICHNUNGEN 

2022 Auszeichnung der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt für eine herausragende künstlerische Position anlässlich der KUNST/M ITTE 22 

2022 Anerkennung für fachliches Engagement, Grüne Hausnummer Sachsen-Anhalt, Kunst am Bau Projekt Benndorf 

2014 Auszeichnung Junge hallesche Künstler, Hallescher Kunstverein in der Kunstvereinsgalerie der Oper Halle 


„Anja Nürnberg ist eine Malerin durch und durch. Die großformatigen, selbstaufgespannten Leinwände strotzten vor flächigen Farb- und Formgebilden. Anja Nürnberg öffnet Räume, die aus der Erinnerung der Künstlerin erwachsen. Farbflächen, Andeutungen von wage erkenn- baren Alltagsgegenständen und landschaftlichen Elementen erscheinen in befremdlicher Unordnung. Die linearen und flächigen Konstruktionen einer scheinbar inkonsequenten Perspektive offerieren Innen- wie Außenräume. Was wir in ihrem Werk erleben, ist eine Farbmalerei, in der die gesamte Bandbreite des Kolorits zum Einsatz kommt. Anja Nürnberg schafft wie ihre großen Vorbilder H. Matisse oder P. Bonnard Bildfelder, die einen oszillieren- den Farbraum entstehen lassen. Mit ihren „farbigen Refugien“ möchte Anja Nürnberg „zum Verweilen und leidenschaftlichen Genussmomenten einladen“. Anja Nürnbergers Bilder gefallen, weil sie im Betrachter genau das auslösen, was die Malerin beabsichtigt.“ Wolfgang Savelsberg, 2022, Kunsthistoriker 


CV

Exhibitions

Werke

Dokumente

News

Publikationen

Enquiry